Rutsch Mahjong - Logikspiel

Über Mahjong ist bereits so vieles geschrieben. Es st ein, auf der ganzen Welt beliebtes und berühmtes Spiel. China, Japan, Korea und Philippinen sind Länder wo das Spiel fast ausschließlich traditionell gespielt wird. Insbesondere In China wird Mahjong fast vom jedem Erwachsenen gespielt. Das traditionelle Spiel ist eine kulturelle Lebensgewohnheit in diesem großem Land und wird in Gruppen - gewöhnlich vier Personen - gespielt. Wir Europäer spielen dagegen das Spiel meist online auf unseren Computern. Es gibt noch so viele interessante Geschichten und Tatsachen die das Spiel betreffen. Einige davon haben wir bereits in einem extra Artikel " Dinge, die Sie unbedingt über Mahjong wissen sollten" verfasst. Rutsch-Mahjong ist eine erweiterte Ausführung des bekannten Computerklassiker für eine Person.

So geht‘s:

Zu Beginn des Spiels wird das Menü angezeigt. Dieses bietet dem Spieler die Auswahl verschiedenen Schwierigkeitsstufen an. Danach werden auf dem Spielplan mit bis zu fünf Wänden, die aus verschiedener Mahjong-Ziegeln aufgebaut sind, aufgestellt. Die Ziegelzahl sowie die Zahl verschiedener Ziegelarten sind von den gewählten Schwierigkeitsstufen abhängig.

So bald die Wände aufgestellt sind werden sie kurz "geschüttelt". Das hat zufolge, dass einige Ziegeln etwas heller dargestellt (spielbar) werden. Der Spieler kann jetzt zwischen spielbaren- und nicht spielbaren Ziegeln unterscheiden.

Die Aufgabe in diesem Spiel ist es, alle Wände abzubauen. Dafür müssen paarweise gleiche Mahjong-Ziegeln oder Ziegeln gleicher Gruppe mit der Maus ausgewählt und entfernt werden.

Eine Gruppe besteht immer aus mindestens vier gleichen Ziegeln. Ausgenommen von dieser Regel sind zwei Gruppen - Ziegel mit Jahreszeiten bzw. Blumen. Beide Gruppen bestehen aus Spielsteinen, die jeweils verschiedene Pflanzen darstellen. Die Zugehörigkeit zu der jeweiligen Gruppe ist erkennbar durch eine Ziffer: Jahreszeiten besitzen eine blaue Zahl zwischen 1 und 4 in der oberen rechten Ecke, die Blumen-Gruppe eine rote Zahl in der linken oberen Ecke der Ziegel.

Sobald ein Paar Ziegel entfernt wird, werden die Ziegeln, die sich oberhalb befanden, sofort runterrutschen und damit wahrscheinlich neue Ziegeln spielbar machen.

Wen man der Meinung ist, dass kein Ziegelpaar zu finden ist, darf man in solchem Fall zwei Buttons verwenden. Allerdings, kann man jeweils einen Button maximal drei mal verwenden.

Das betätigen des "Finde Paar"- Button führt dazu, dass ein spielbares Ziegelpaar optisch hervorgehoben - grün gefärbt - wird. Dieses Paar soll dann angeklickt werden.
Wichtig: In diesem Spiel stehen alle Wände aus Mahjong-Ziegeln hintereinander. Es kann auch so vorkommen, dass bei Verwendung des "Finde Paar"- Buttons Ziegeln markiert werden, die für den Spieler nicht sichtbar werden, weil sie durch andere Ziegeln zugedeckt werden. Mann sollte also in erster Linie Wände abbauen, die sich im Vordergrund befinden.

Das betätigen des "Schütteln"-Button führt dazu, das alle Ziegeln untereinander neu gemischt werden. Jeder einzelne Verwendung beide Buttons kostet den Spieler allerdings einige Punkte.

Punkte:

  • Zeitbewertung: abhängig von gewählten Schwierigkeitsstufe (leicht: 15000, Mittel: 25000, Schwer: 35000 Punkten), die im Laufe der Zeit abnehmen. Wird das Spiel bis zum Ablauf dieser Zeitspanne geschafft, werden die restlichen Punkte dem Spieler gutgeschrieben.
  • Für jede Betätigung des "Finde Paar"- Button, werden 1000 Punkte angezogen.
  • Für jede Betätigung des "schütteln"- Button, werden 1500 Punkte abgezogen

In China herrscht die Meinung, dass Mahjong hilft, das Gehirn zu trainieren. Gerade ältere Menschen erhoffen sich davon, möglichst lange ihre mentale Fähigkeiten "jung" zu erhalten. Obwohl Rutsch-Mahjong kein traditionelles Mahjong-Spiel ist, werden auch hie solche Fähigkeiten gefordert, Spaß jedoch werden Sie ohnehin haben.

Das Spiel dauert so lange bis alle Ziegeln abgebaut sind, keine Züge mehr möglich sind oder die Zeit abgelaufen ist.

Rutsch Mahjong online spielen »