Hokm حکم - Spielregeln

Hokm das Kartenspiel aus dem Iran

"Hokm" ist ein im Iran sehr verbreitetes Kartenspiel. Im Islam ist es verboten, ums Geld zu spielen. Aber Kartenspiele haben im Iran eine lange Tradition, und es ist bekannt, daß Iraner in der ganzen Welt gern gesehene Kasinobesucher sind. Doch mit der Islamischen Revolution wurden hier alle Kasinos geschlossen. "Kartenspiel mit Spielkarten, die nach dem Brauch als Glücksspielutensilien gewertet werden, ist grundsätzlich verboten. Die Verbotene Einkünfte freiwillige Teilnahme an einem Treffen, an dem Glücksspiel oder mit deren Utensilien gespielt wird, ist nicht erlaubt." sagte Irans religiöse Führer Ali Hosseini Khamenei. Trotzdem wird es dort in privaten Kreisen relativ viel gespielt. Hokm oder Pokern ist im Persien eine Männer-Sache. Die Damen spielen auch sehr gerne, aber andere Kartenspiele.

So geht‘s:

Das Wort "Hokm" bedeutet im Jargon der iranischen Kartenspieler die Trumpffarbe. "Hokm" kann mit 2, 3 oder 4 Spielern gespielt werden. Das auf unserer Seite präsentierte Kartenspiel ist für 3 Personen bestimmt. Dabei spielen Sie gegen zwei Computergegner. Es wird mit 51 Karten gespielt (aus einem 52 Kartenspiel wird eine Zweierkarte herausgenommen), also jeder Spieler bekommt 17 Karten.

Das Spiel beginnt mit der Bestimmung des "Hâkemsquot; (Herrscher). quot;Hâkemquot; ist derjenige, der als erster Karten bekommt, die Trumpffarbe ansagt und spielt zum ersten Stich eine Runde aus. Es werden einzeln Karten an jeden Spieler entgegen dem Uhrzeigersinn verteilt. Der erste Spieler, der ein Ass bekommt wird zum quot;Hâkemquot; und bekommt im Spiel eine Krone. Danach werden alle Karten erneut vermischt und in 4 Runden, auch entgegen dem Uhrzeigersinn ausgeteilt. Jeder Spieler bekommt in der ersten Runde 5 Karten auf einmal, dann wird die weitere Verteilung unterbrochen, bis der quot;Hâkemquot; eine Trumpffarbe ansagt. Wenn es so weit ist, wird die Kartenverteilung fortgesetzt so, dass jeder Spieler in allen folgenden Runden jeweils 4 Karten bekommt.

Der "Hâkem" beginnt das Spiel indem er eine Karte offen auf dem Tisch spielt. Es herrscht in "Hokm" der Farbzwang. Es verpflichtet jeder Spieler, eine Karte von der Farbe der zuerst ausgespielten Karte zu spielen, sofern er dazu imstande ist. Besitzt ein Spieler keine entsprechende Karte, so darf er eine beliebige andere Karte auch eine Trumpfkarte abwerfen. Die höchste Karte in der Trumpffarbe gewinnt immer den Stich. Wenn keine Trumpfkarte gespielt wurde, gewinnt die höchste Karte der ausgespielten Farbe den Stich. Der Gewinner eines Stiches spielt zum nächsten Stich aus.

Das Ziel des Spiels ist es, als erster 7 Punkte zu erreichen. Ein Punkt bekommt ein Spieler dann, wenn er eine Runde gewonnen hat. Gewinnt der "Hâkem" eine Runde mit den ersten 7 Stichen nacheinander bekommt er 2 Punkte. Gewinnt sein Gegner die erste 7 Stiche, dann bekommt er (Gegner) 3 Punkte. Sonst ist der Gewinner derjenige, der als erste Spieler so viele Stiche macht, dass kein anderer mehr oder gleich viele Stiche machen kann.

Beispiel: wenn ein Spieler bisher 7 Stiche, der zweite 4 und dritter 3 Stiche gewonnen haben, dann muss es weiter gespielt werden, da bei 17 möglichen Stichen kann der zweite Spieler immer noch 7 Stiche erreichen. Sollte jedoch der dritte Spieler den nächsten Stich gewinnen, dann hat der erster diese Runde Gewonnen, weil beim Stichverhältnis 7 - 4 - 4 kann weder der zweite noch der dritter Spieler 7 Stiche erreichen. Der erster Spieler gewinnt diese Runde, bekommt 1 Punkt und, obwohl alle Spieler noch Karten in der Hand haben, wird diese nicht weiter gespielt.

Achtung! Wenn eine Runde mit einem Stichverhältnis 7 - 7 - 3 oder 6 - 6 - 5 oder auch 8 - 8 - 1 beendet wird, dann ist in diesem Fall der Spieler, der am wenigsten Stiche gewonnen hat der Gewinner dieser Runde und bekomm 1 Punkt.

Wenn "Hâkem" die Runde gewinnt, dann behält er seinen Rang, sonst wird der Spieler der diese Runde gewonnen hat in der nächster Runde zu neuem "Hâkem".

Punkte:

Obwohl in echtem "Hokm" Kartenspiel nur die gewonnene Runden zählen, und die Kartenpunkte ohne Bedeutung sind, haben wir, um das Spiel noch attraktiver zu machen, zusätzlich Stichpunkte eingeführt:

  • Summe alle Kartenpunkten von jedem gewonnen Stich (A=14, K=13, Q=12, J=11 alle andere Karten wie die Zahl auf der Karte).
  • 100 Punkte - pro Runde-Punkt.
Hokm حکم online spielen »