Der Schwarze Korsar - kostenloses Aktionsspiel

Korsaren waren in Wirklichkeit Piraten, die in Zeiten des Krieges oder des Friedens Raubzüge geführt haben. Dabei wurden sie oft durch einzelne Staaten beauftragt, deren Staatsfeinde wirtschaftlich zu schwächen ohne den Auftraggeber in Verdacht zu bringen. Es war eine lukrative stillschweigende Vereinbarung für beide Seiten. Die Korsaren durften meistens die ganze Beute für sich behalten und der Staat brauchte kein Geld aus der Staatskasse auszugeben für eventuelle militärische Einsätze um damit international seine Machtposition zu vergrößern. Die Piraten waren zusätzlich mit dem "Kaperbrief" ausgestattet, der ihnen erlaubte die Häfen des Staates anzulaufen, um die Beute zu verkaufen oder auch um notwendige Reparaturen durchzuführen. Die Kaperei unterstützte am stärksten Frankreich, aber die berühmtesten Korsaren waren Briten. Mit der Seerechtsdeklaration von Paris wurde am 16. April 1856 die Abschaffung der Kaperei beschlossen. Das Flash Game "Der Schwarze Korsar" versetzt Sie in die damalige Stimmung. Sie sind der Kapitän einer eigenen Piratenmannschaft, Sie treffen die Entscheidungen und Ihr seid auf dem Beutezug. Viel Spaß!

So geht‘s:

Das Mini Game beginnt mit der Darstellung des Meeres aus einer Vogelperspektive. In unterem Bereich befindet sich eine Fregatte mit einer kleinen Abbildung des Piratensymbols: ein Totenkopf. Dieses Schiff liegt in Ihrer Verantwortung. Sie führen es durch die Meere und jagen andere Schiffe um deren Gold zu erbeuten.

In kleinen Zeitabständen zeigen sich im oberen Bereich des Meeres einzelne Schiffe verschiedener Größe, beladen mit Gold. Sie fahren quer von Seite zu Seite und sind bereit die eigene Ladung zu verteidigen. Der Kampf um das Gold beginnt.

Das Piratenschiff wird mit folgenden Buttons gesteuert:

  • Pfeil Tasten: links, rechts oder A, D - dreht das Schiff links oder rechts herum.
  • Pfeil Tasten: oben oder W - bewegen das Schiff nach vorne.
  • Tasten: Leertaste (Space), Steuertaste (Control) oder F - es wird gefeuert.

Wichtig! Sie dürfen sich nur in der unteren Hälfte des Seegebietes bewegen.

Jedes Schiff ist mit einem Infofeld ausgestattet, das zeigt drei Werte zeigt, nämlich mit wie viele Gold das Schiff beladen ist, den Zustand des Schiffes und wie viele Kanonen es besitzt.
Man kann auf zwei verschiedene Arten das Gold erbeuten: entweder wird das Schiff abgeschossen oder man kapert das Schiff indem man es überfährt. Ein abgeschossenes Schiff driftet langsam über das Meer nach unten. Man soll es dann überfahren um an das Gold zu gelangen

Wichtig! Weil alle Handelsschiffe zurück schießen können, kann es dazu kommen, dass unser Schiff beschädigt wird. Je stärker die Beschädigung ist, desto langsamer werden die Kanonen geladen. In diesem Fall und wenn man genügend Gold besitzt, kann man das Piratenschiff auf die Rampe im unteren Bereich des Sees steuern und dort abstellen. Das Schiff wird gegen Gold repariert.

Punkte:

Das Gold, das man erbeutet wird als Punkte abgerechnet. Dabei bringen die gekaperten Schiffe eine größere Goldmenge, also auch mehr Punkte.

Das Spiel ist zu Ende, wenn unser Piratenschiff abgeschossen wird. "Der Schwarze Korsar" ist ein interessantes Action Spiel, das vieles von dem Spieler abverlangt. Ich hoffe, dass Sie auch damit Spaß haben werden.

Der Schwarze Korsar spielen »