Figurenbrett 2 - Gelegenheitsspiel

Man wird mit zwei geometrischen Figuren, die die gleiche Größe und Form haben konfrontiert: es gibt einfarbige und mehrfarbige Konturen. Es wird wahrscheinlich einige Zeit vergehen, bis die meisten von uns in den beiden Figuren als gleichförmig erkennen. Das menschliche Auge vermittelt unserem Gehirn ein Phänomen, welches nicht immer die "Realität" spiegelt. Dabei werden bei der Übermittlung an den "Verstand" einige Informationen verändert, bzw. nicht vollständig übermittelt, sodass es oft zu Fehlinterpretationen und Verzögerungen im Erkennen kommt, dies bezeichnet man als "Sinnestäuschung". In diesem Spiel werden solche Sinnestäuschungen gnadenlos eingesetzt. Sie werden manchmal wahrscheinlich ihren Augen nicht trauen können. "Figuren Brett 2" unterscheidet sich von seinem Vorgänger mit neuem Design, besserer Übersicht, zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten und besserer Handhabung. Die neuen Eigenschaften sollten für Sie das Spiel noch attraktiver machen als das erfolgreiche Vorgängerspiel.

So geht‘s:

Auf dem Spielbrett befinden sich insgesamt 42 Felder, die in 6 Reihen und 7 Spalten aufgeteilt sind. Jedes einzelne Feld besteht aus zwei Seiten. Jede einzelne Feldseite ist mit einem Figurenumriss bestückt. In regelmäßigen Zeitabständen werden alle Felder reihenweise umgedreht. Unterhalb des Spielbretts befindet sich eine Leiste für fünf farbige Figuren, die mit ihrer Form den an den Feldern angebrachten Konturen entsprechen. Direkt darunter findet man einen silbernen Button. Mit einem Klick auf diesen werden neue Figuren auf die Leiste gebracht.

Die Aufgabe ist es, die farbigen Figuren auf dem entsprechenden Feld auf dem Spielbrett abzulegen. Dazu klicken Sie erst auf eine farbige Figur, diese wird mit einem sich drehenden Sternkreis markiert. Danach finden Sie ein Feld, auf dem sich ein gleiches befindet. Klicken Sie dann dieses Feld an. Haben Sie es richtig erraten, wird die Figur auf das obige Feld verschoben. Mit einem zweitem Klick auf die markierte Figur oder mit einem Klick auf eine andere Figur oder auch mit dem Klick auf den "Verschieben"-Button wird die Markierung gelöscht.

Die Spieldauer beträgt etwa 4 Minuten. Der Spieler hat jedoch die Möglichkeit, die Spielzeit zu verlängern, in dem er eine der Spielbreitseiten vollständig mit farbigen Figuren füllt. Gelingt Ihm das, dann wird dies zuerst die Spielzeit um mehr als eine Minute verlängern. Jedoch für jedes weitere mal wird dieser "Zeitbonus" immer kürzer, bis die Zeit nach dem fünften mal ganz wegfällt.

Es ist möglich, in den Spieleinstellungen den Schwierigkeitsgrad des Spiels zu verändern. Es gibt insgesamt drei Stufen: leicht, mittel und schwer. Dabei ist die erste ist die einfachste, weil es nur fünf verschiedene Figuren im Spiel zu erraten gibt, in der zweiten Stufe sind es schon neun Figuren und in der Dritten bereits zwölf.

Auf der Anzeigetafel im oberen Teil des Spiels werden, außer dem aktuellen Punktestand, auch Informationen angezeigt, wie z.B. die Zahl der Figuren die schon auf dem Spielbrett positioniert sind und zwar für jede Seite einzeln. Neben der Beschriftung "best" wird jemals die höchste erreichte Punktzahl für die jeweilige Schwierigkeitsstufe angezeigt. Beachten Sie, dass diese Zahl nicht gleich dem Punktestand aus dem "Highscore" sein kann, weil es sich hier nur um Ihren lokalen (persönlichen) Wert handelt, wo beim es "Highscore" um den globalen Wert geht. Darunter finden Sie die restliche Spielzeit und die gespielte Schwierigkeitsstufe.

Punkte:

für jeder positionierte Figur auf dem Spielbrett bekommt man 25 Punkte.

Das Ergebnis darf man am Ende des Spiels in den "Highscore" eintragen. Dabei wird zu jedem Schwierigkeitsgrad ein anderes "Präfix" angehängt. Für Stufe "leicht" wird es eine 1, f"r "mittel" die 3 und für "schwer" die 5 verwendet. Viel Spaß beim Spielen!

Figurenbrett online spielen »