Sudoku : Gedächtnis- und Logikspiel

"Number Place" hieß das Logikspiel zuerst, das heute unter dem Namen Sudoku bekannt und sehr populär ist. Howard Garns war ein Amerikaner, der das Spiel erfunden hat. Bereits im Jahr 1979 wurde "Number Place" der Welt vorgestellt, leider mit mässigem Erfolg. Erst als das Spiel in den 1980er Jahren in Japan sehr populär wurde, überging diese Popularität dann auf die ganzen Welt. Allerdings unter einem neuen japanischen Namen "Sudoku". Mittlerweile gibt es viele Variationen des Spiels. Ein dermaßen beliebtes Spiel darf auch auf unserer Seite nicht fehlen. Viele Spieler verwenden Sudoku als Gedächtnistraining, weil es tatsächlich die Verbesserung des Gedächtnis beeinflusst. Aber es ist nicht der einzige Grund für die Popularität dieses Spiels. Entdecken Sie selbst, welche weiteren Vorteile das Spiel hat, indem Sie einfach das Spiel spielen.

So geht‘s:

Das Spielfeld besteht aus insgesamt 81 Feldern, die in 9 Gruppen zu je 9 Felder aufgeteilt sind und einem numerischen Block, der für die Zahleneingabe verwendet wird. Außerdem befindet sich im oberen Bereich des Spielfelds eine Anzeige, auf der die geratene Zahlenanzahl, Spielzeit und die Fehlerquote angezeigt wird.

Zu Spielbeginn wird das Brett mit Zahlen belegt. Allerdings werden nur wenige Zahlen, abhängig von der Schwierigkeitsstufe, angezeigt. Im Spiel werden drei Stufen - leicht, standard, schwer - verwendet. Bei Stufe leicht werden 40 Ziffern zum Beginn aufgedeckt, bei Stufe standard 32 und schwer 25.

Die Aufgabe des Spielers ist es, die restlichen leeren Felder mit den Ziffern von 1 bis 9 zu füllen und zwar so, dass jede Zahl pro Zeile, Spalte und Gruppe nur einmal vorkommt. Das Brett besteht aus 9 Gruppen, die sich optisch voneinander unterscheiden.

Klicken Sie ein leeren Feld an. Die Zeile, Spalte und die Gruppe des angeklickten Feldes wird markiert. Damit haben Sie den Überblick welche Zahlen bereits in dieser Markierung vorhanden sind. Dann verwenden Sie den Numerischen Block neben dem Spielbrett um die gewünschte Zahl einzutragen. Haben Sie eine falsche Zahl eingegeben wird diese rot dargestellt. Sie haben jedoch immer die Möglichkeit das zu ändern. Auf diese Weise wird die Lösung des Spiels fortgeführt.

Wenn man nicht weiter weiss wie es weitergeht, hat man die Möglichkeit sich die Zahl des ausgewählten Feldes anzeigen zu lassen. Klicken Sie dann das betreffende Feld an und danach das Auge-Button. Die richtige Zahl wird angezeigt. Allerdings wird die gemessene Spielzeit um 20 Sekunden vergrößert.

Da es sich um ein reines Gedächtnisspiel handelt spielt man hier um keine Punkte. Allerdings werden die Spielzeit und die Zahl der Fehleingaben gemessen. Damit hat jeder Spieler die Möglichkeit seine Erfolge zu vergleichen.

Das Spiel endet erst dann, wenn alle fehlenden Zahlen richtig erraten wurden.

Sudoku - Logikspiel spielen »