Das Kartenspiel "Galerie" - Spielbeschreibung

Das faszinierende an Spielkarten ist es, dass man mit nur einem Kartenspiel so viele verschiedene Spiele spielen kann. Einige sind sehr bekannt, andere nicht. Das Galerie-Kartenspiel ist eine Patience, die nur von einer Person gespielt werden kann. Doch die Spielweise ist etwas ungewöhnlich. Da alle Karten bereits zu Beginn aufgedeckt sind, entsteht damit so der Eindruck, dass das Auslegen der Karten einfach ist und dass man mit ein paar Kartenverschiebungen mit dem Spiel fertig wird. Dennoch sieht die Erfahrung anders aus. "Beurteile nie ein Spiel bevor man es gespielt hat" - eine sehr weise Aussage. Diese Patience ist spannend, einfach zu spielen, verlangt von den Spielern volle Aufmerksamkeit und bietet trotzdem sehr viel Spaß. Was will man mehr?

So geht‘s:

Es wird mit einem Kartenspiel mit 52 Blatt gespielt. Zu Beginn sind alle Karten in vier Reihen je 13 Karten angeordnet aufgeteilt. Nun, nach einer kurzen Zeitspanne werden alle zufällig vermischt und alle vier Asse auf die Seite abgelegt. Damit entstehen auf dem Spielbrett vier leere Stellen. Diese ermöglichen dem Spieler, seine Kartenzüge durchzuführen. So vorbereitet kann das Spiel jetzt beginnen.

Ihre Aufgabe besteht darin, auf dem Spielplan wieder für Ordnung zu sorgen. Damit sollte man jeweils in jeder Reihe Karten gleicher Farbe in aufsteigender Reihenfolge aufstellen.

Die Reihen beginnen jeweils mit einer 2 und enden mit einem Ass. Das Spiel ist beendet, wenn alle vier Reihen jeweils eine gleichfarbige Sequenz darstellen. Dabei ist es nicht wichtig, in welcher Reihe eine Kartenfarbe sich befindet.

Nachdem alle Asse aus dem Spielfeld entfernt wurden, entstehen vier leere Plätze. Man kann eine Karte auf zwei Weisen verschieben:

  • Mit einem Mausklick auf einen leeren Platz (oder bei Touchscreen mit dem Finger): wenn man mit dem Mauszeiger auf einen der leeren Plätze einfährt, wird eine zu dieser Stelle passende Karte mit einem grünem Hintergrund angezeigt. Nun reicht es, in diesem Fall die leere Stelle anzuklicken, um die angezeigte Karte zu diesem Platz zu verschieben. Allerdings funktioniert dieses Verfahren nicht, wenn man eine Reihe mit Zweierkarte beginnen möchte und mehrere Zweier noch auf dem Spielbrett vermischt sind. In diesem Fall muss man das zweite Verfahren anwenden.
  • Gewählte Karte anklicken und mit gedrückter Maustaste verschieben: Dieses Verfahren ist selbsterklärend und verlangt nach keinen weiteren Erläuterungen.

Eine Karte darf nur dann verschoben werden, wenn sie um einen Punkt höher ist und die gleiche Farbe aufweist wie der linke Nachbar. Ausnahmen von dieser Regel sind:

  • Ist die erste Stelle einer Reihe frei, darf man dort nur eine 2 platzieren. Diese wird angeklickt und mit gedrückter Maustaste dort hin verschoben.
  • Ist der linke Nachbar ein König oder eine ebenfalls leere Stelle ist das Belegen dieses leeren Feldes auch nicht möglich.

Jede korrekt abgelegte Karte, die zu einer geordneten Sequenz führt, wird blau markiert und kann dann nicht mehr verschoben werden. Möchten Sie die Karten neu mischen? Kein Problem - 3mal dürfen Sie die Karten neu mischen. Dabei werden nur die nicht fixiert liegenden Karten neu gemischt. Drücken Sie einfach den Button Mischen.

Punkte

  • für jede korrekt abgelegte Karte bekommt man deren Punktwert x 10
  • für jede Sequenz-Reihe bekommen Sie 150 Punkte Prämie
  • zu Beginn des Spiels wird ein 3000 Bonus erstellt, der im Laufe des Spiels kontinuierlich schrumpft. Schafft es der Spieler alle viere Sequenzen aufzulegen bevor der ganze Bonus abgelaufen ist, bekommt man den Rest gutgeschrieben.

Sie werden werden es merken, dass dieses Spiel relativ anspruchsvoll ist und nicht jeder Versuch klappt, das Spiel erfolgreich zu beenden. Lassen Sie sich dadurch nicht entmutigen. Das Spiel ist erst dann zu Ende, wenn entweder alle Karten korrekt sortiert sind, das Weiterspielen nicht möglich wird oder alle drei Möglichkeiten neu zu mischen bereits durchgeführt wurden.

Galerie Kartenspiel spielen »