Vierzehn - Kartenspiel

Dies ist ein spannendes Kartenspiel. 40 Karten werden in 4 Gruppen in Form einer Pyramide aufgeteilt. Eine Karte pro Gruppe ist aufgedeckt. Die restlichen 12 Karten sind in einem Stapel in der Mitte abgelegt. Ihre Aufgabe ist es alle Karten aus den 4 Gruppen weg zu räumen. Dabei müssen Sie eine Kartenkombination suchen die zusammen den Wert von 14 Punkten ergibt. Nur so werden die unterliegenden Karten aufgedeckt.

weiter zu der vollständigen Spielbeschreibung »
Get Adobe Flash Player

Weitere interessante Online-Spiele

Denkspiele Buntschwund

Buntschwund

Ihre Aufgabe ist es das Spielfeld aufzuräumen, dabei müssen Sie die Spielsteine komplett ausmisten. Die Voraussetzung ist: mindestens 2 Steine gleicher Farbe müssen nebeneinander liegen. Ein gutes Logikspiel das sich über 10 Level zieht. Der steigende Schwierigkeitsgrad erhöht den Nervenkitzel.

Kostenloses Kartenspiel Quadrille

Quadrille

Ein relativ leichtes Kartenspiel zum Auslegen von Patiencen. Man soll alle Karten so aussortieren, dass am Ende nichts im Wege steht für den königlichen Tanz. Purer Spaß!

Kostenlose Würfelspiele - Zauberwurf

Der Zauberwurf

Auf dem Spielbrett befinden sich mehrere Karten mit unterschiedlichen farbigen Zahlen. Ihre Aufgabe ist es die richtigen Karten aus der Menge zu filtern. Die richtigen Karten erkennen Sie an den Zahlen. Die Zahl auf der Karte muss mit der Zahl auf dem Würfel übereinstimmen. Dabei dürfen Sie auch zaubern, indem Sie die Zahlen auf den Karten ändern.

Geschick Spiele Holzfäller

Holzfäller

Bei diesem kostenlosen Online-Spiel müssen horizontale Reihen aus verschiedenen Holzblöcken gebildet werden. Mann sollte sie nacheinander vervollständigen um sie zu entfernen. Dabei werden in regelmässigen Abständen neue Reihen hinzugefügt. Ein Spaß-Spiel von feinsten.

Kostelose Online Spiele - Schiffe versenken

Schiffe versenken

Schiffe versenken ist ein aufregendes Spaß Spiel und so berühmt wie kaum ein anderes. Zwei Spieler, jeweils mit eigenen Kriegsschiffen ausgestattet, bekämpfen sich gegeneinander. Keiner sieht die Schiffspositionierung der gegnerischen Flotte. Man schiesst in feindliche Gewässer mit der Hoffnung einen generischen Schiff zu treffen.