Der Ballschubser - Spielbeschreibung

Bei Actionspielen wurden meistens eine oder mehrere Figuren durch ein Spielfeld gelenkt um etwas zu jagen, zu fangen oder abzuschießen. Ein Spiel, bei dem es um Vergleiche, etwas richtig zuordnen oder sinnvoll zu ergänzen geht, da handelt es sich wahrscheinlich um ein Logik oder Denkspiel. Wenn das Gedächtnis, das Gehirn und andere kognitive Fähigkeiten eines Spielers angesprochen werden, dann spielt er vielleicht ein Gedächtnisspiel. Was ist, wenn ein Spiel die Eigenschaften verschiedener Genre beinhaltet? Wie kann man so ein Spiel klassifizieren? Mit solchen und ähnlichen Fragen kämpfen die Spielseite-Betreiber. Das Onlinespiel "Ballschubser" ist ein Paradebeispiel dafür. Es ist relativ anspruchsvoll und es macht Freude das Spiel zu spielen. Um spielerisch erfolgreich zu sein, muss man schon einwenig den nächsten Schritt überlegen, ihn abschätzen können und dann auch geschickt spielen.

So geht‘s:

Zu Beginn des Spiels wird auf dem dunkelblauen Spielfeld eine möglicherweise unvollständige Reihe von rotfarbigen Bällen angezeigt. Die Reihe konnte auch einen goldenen Ring beinhalten. Auf jedem Ball ist eine Zahl zu sehen. In unterem Bereich des Spielfeldes rollt ein Ring hinein. Der Ring wartet schließlich auf die Entscheidung des Spielers, wann und wohin er in Bewegung gesetzt wird. Das Spiel kann beginnen.

Der Spieler hat die Aufgabe, möglichst viele Bälle zu aus dem Spielfeld wegzuschubsen. Dazu muss er den Ring verwenden. Um den Ring in Bewegung zu setzen reicht es lediglich mit der Maus bei Desktopcomputer oder mit einem Finger bei Tablet und Smartphones auf eine Stelle des Spielfeldes anzuklicken. Der Ring bewegt sich sofort in dieser Richtung. Solange er unterwegs ist, kann der Spieler ihn nicht mehr lenken bis dieser wieder den Boden des Spielfeldes erreicht hat.

Ist der der Ring in Bewegung, so prallt er von jedem angetroffenen Hindernis, sei es der Spielfeldrand oder einen Ball ab. Jeder Ballschubs führt zur Verminderung der auf dem Ball angezeigte Zahl. Erreicht die Zahl eine Null, so wird der Ball aus dem Spielfeld verschwinden. Trifft der bewegte Ring auf ein anderer Ring, so wird dieser auch verschwinden, jedoch mit dem Unterschied zu einem Ball, dass er beim nächstem Zug hinter dem Schubsring angehängt wird. Für den Spieler heißt es, dass er ab sofort mehrere Ringe für schubsen zur Verfügung hat, und zwar in der Menge wie die Zahl der abgeschossenen Ringe.

Ein Zug, also die Dauer der Bewegung der Ringe, ist dann zu Ende, wenn sie wieder den Boden des Spielfeldes erreicht haben. Die auf dem Spielfeld übrig gebliebene Elemente (Bälle und auch nicht geschubste Ringe) werden nach unten verschoben. Der damit oben entstandene freie Platz wird sofort mit eine neue Ballreihe belegt. Allerdings, der Wert der Zahl, die jeder Ball beinhaltet, kann sich vergrößern. Damit wird der Ballabschuss pro neue Reihe ständig erschwert.

Punkte

Die Zahl, die auf dem Ball bei ihrer Entstehung erscheint, wird bei einem vollständigen Abschuss dem Spieler gutgeschrieben. Wenn also eine neue Ballreihe entsteht, besitzt jeder einzelne Ball eine "Anfangszah"“. Diese Zahl, obwohl sie bei jedem einzelnen Schubs verkleinert wird, wird dem Spieler nur dann auf seinen Kontostand gut geschrieben, wenn der Ball aus dem Spielfeld verschwindet.

Spiel-Tipp

Im Laufe des Spiels entsteht oft eine Situation, dass Bälle, die sich im unteren Bereich des Spielfeldes befinden, meistens eine etwas geringere Zahl haben. Deswegen neigt sich der Spieler auf die Bälle zu konzentrieren, die eine größere Zahl aufweisen und lässt die andere außer Acht. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass gerade diese zu einem schnellen Spielende führen.

Spielende

Dass Spiel wird solange gespielt, bis eine der Bälle den Spielfeldboden erreicht hat, oder der Spieler sich entschieden hat, ein anderes interessantes kostenloses Spiel auf onlinespiele-tipp zu spielen.