Home > Journal > Artikel: Aktien, Kryptowährungen und Co ausprobieren

Kostenlos an der Börse handeln: Aktien, Kryptowährungen und Co ausprobieren

28 Mail 2021 - Erik Schmidt

Kostenlose Games sind genau unser Ding! Immer wieder bieten große Anbieter wie Epic Games, Steam oder andere Plattformen kostenlosen Content an, um ihre Spieler bei Laune zu halten oder neue Kunden generieren zu können. Auch in vielen anderen Bereichen ist das kostenlose Zocken möglich.

Die Börse ist ein Phänomen, welches viele Menschen begeistert, aber auch Angst vor einem zu großen Verlust mit sich bringt. Grundsätzlich sollte man sich ein solches Thema langsam heranbegeben und erst einmal zahlreiche Informationen aufsaugen. Dank des Internets gibt es zahlreiche Anlagestrategien, Tipps und Tricks vorzufinden. Eine weitere Möglichkeit ist ein sogenanntes "Demokonto". Hier können Interessenten sich mit virtuellem Guthaben einen Einblick auf Aktien, Kryptowährungen oder andere Anlageformen verschaffen, ohne einen Funken Risiko zu besitzen.

Die eToro Erfahrungen auf top10erfahrungen.com zeigen uns, dass der Anbieter über ein solches Demokonto verfügt, mit dem man sich erste Einblicke verschaffen kann. Zahlreiche weitere Online-Broker bieten ebenfalls ein solches Angebot an, sodass sich ein Blick auf die Vergleichsportale lohnen kann, um sich selbst einen Einblick verschaffen zu können.

Wir haben uns ein wenig mit der Bïrse beschäftigt und wollen aufzeigen, wie man ganz einfach ohne Risiko erste Schritte wagen kann, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen.

Kostenlos an Börse handeln

Ein Demokonto eröffnen und erste Eindrücke erhalten

Um ein Demokonto bei einem Online-Broker eröffnen zu können, bedarf es neben der Volljährigkeit im Grunde genommen nur die Angaben zu deiner Person und einer Mailadresse. Im Anschluss kannst du bei einem Anbieter ein Demokonto eröffnen und erhältst auf der Stelle virtuelles Guthaben, um loslegen zu können.

Die ersten Schritte

Nachdem der Zugang vorhanden ist, geht es im Anschluss darum, sich Gedanken über die möglichen Aktien, Kryptowährungen und Co zu machen. Um zu wissen, welche Anlageform die Beste für einen Investor darstellt, sollte man sich zu Beginn einiges an Informationen ansehen. Nicht nur auf der Seite des Brokers werden hierzu oftmals Schulungen angeboten. Auch im Internet gibt es jede Menge Infomaterial, welches einen guten Start ermöglicht.

Ist eine passende Anlage gefunden, kann mit dem virtuellen Guthaben eine "Position" eröffnet werden. Auch hier gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten, über die man sich vorab informieren sollte. Begriffe wie "Long, Short, Arbitrage oder Leerverkäufe" sollten einem Anleger ein Begriff sein, mit dem er etwas anfangen kann.

Genug getestet? Einfach und schnell mit realem Guthaben handeln

Sofern die ersten Erfolge in dem Demokonto nicht lange auf sich warten lassen, steigt die Motivation eine Echtgeldanlage zu eröffnen, um reales Guthaben gewinnen zu können. Auch hier sollte man zu Beginn selbstverständlich langsam herangehen, um kein großes Risiko einzugehen.

Der Wechsel in den sogenannten "Echtgeldmodus" ist im Grunde genommen kinderleicht und schnell erledigt. Neben einer Anmeldung bei einem Anbieter werden weitere Daten deiner Person abgefragt. Sind diese angegeben, gilt es im Anschluss eine Einzahlung vorzunehmen. Oftmals wird diese auch mit einem Bonus versehen, sodass du mit einem erhöhten Kapital starten kannst.

Zu beachten gilt es bei einer Bonusinanspruchnahme, dass oftmals auch verschiedene Auflagen zu beachten oder umzusetzen sind. Wie bei einem Sportwetten- oder Casinobonus musst du dich an die Bedingungen halten, um später eine Auszahlung des Bonusguthabens und der damit erzielten Gewinne, beantragen zu können.

Die Börse besitzt viele Risiken

Wer sich mit verschiedenen Personen über die Börse unterhalten hat, wird sicherlich auch schon den Begriff "Glücksspiel" gehört haben. Während Casinos und Sportwetten unter diese Kategorie fallen, ist das Handeln mit Aktien etwas ganz anderes und gehört nicht zum herkömmlichen Glücksspiel. Nicht selten fällt der Begriff auch in Bezug auf Kryptowährungen, da diese sehr volatil sein können und oftmals der Kurs stark schwankt.

Das sich ein Investment aber auch sehr häufig auszahlen kann, sieht man gerade in der Corona-Krise. Zahlreiche Pharma-Aktien sind in den vergangenen Monaten stark angestiegen und erzeugten so große Gewinne bei Anlegern. Auch die Krypto-Branche ist derzeit wieder auf einem steigenden Ast. Neue Rekorde des Bitcoins oder anderen sogenannten "Altcoins" zeigen uns, dass sich das hohe Risiko oftmals auch bezahlt machen kann.

Interessante Dokumentationen auf YouTube

Weil die Börse ein spannendes Thema ist, welches viele Deutsche interessiert, lassen sich auf der Videoplattform YouTube zahlreiche Dokumentationen zu diesem Thema finden. Daytrading, das Anlegen über einen längeren Zeitraum und Infomaterial zu Kryptowährungen – alle diese Themen werden auf der Plattform detailliert erklärt.

Um sich einen Einblick verschaffen zu können, muss es also nicht unbedingt eine Internetseite sein, auf der du einen Text überfliegst und nur die Hälfte des Themas verstehst. Lasse dir von einer realen Person direkt erklären, welche Risiken, Chancen, Anlagemöglichkeiten und viele weitere Ideen sich dir bieten.

-------------------------------------------------------------------------------------

Kostenlose online Spiele