Home > Journal > Artikel: Handy-Spiele - Markt der Zukunft

Handy-Spiele - Markt der Zukunft

29. September 2014 - maski

Wenn man sich die Statistiken über den Marktaufstieg von mobilen Spielen in den letzten zehn Jahren anschaut, wird man über den rasanten Aufschwung dieses Wirtschaftszweiges sicherlich beeindruckt sein. Die Entwicklung von Spielen für Smartphones und Tablets ist sehr profitabel. Im Jahr 2014 sind Computerspiele und Konsole-Spiele immer noch sehr beliebt, jedoch sind die Aussichten für den Ausbau der Mobile-Gaming-Industrie vielversprechender denn je. Auch andere uns zur Verfügung stehenden Daten bezüglich Mobile-Gaming können überraschen.

Es wird erwartet, dass sich der Markt für Handy-Spiele bis 2016 verdoppelt.

Es kommt nicht unerwartet, sagen Marktexperten, dass der am schnellsten wachsenden Markt derjenige von Computer- und mobilen Spielen ist. Dies wird sich weiter fortsetzen bis zu einem exponentiellen Anstieg in der nahen Zukunft. Es wird geschätzt, dass die weltweite Mobile- Gaming-Branche in zwei Jahren beachtliche 23,9 Mrd. amerikanischen Dollar erreichen wird. Man beobachtet einen so erheblichen Anstieg der Anzahl der Spieler wie er niemals in der Vergangenheit zu verzeichnen war. Es ist also nicht verwunderlich, dass die geplante Wachstumsrate der Spielebranche mehr als 27% beträgt.

Tablet wird als Spielgerät immer beliebter

Zunächst wird die Mobile-Gaming-Industrie durch Smartphones dominiert, vor allem aufgrund der Tatsache, dass zur Zeit mehr Menschen im Besitz eines Handys, als eines Tablets sind. Neue Daten zeigen jedoch, dass das Tablet zunehmend an Popularität gewinnt und als alternatives Gerät für Spiele angenommen wird. Schätzungsweise bis zum Jahr 2016 steigt die Zahl der Spiele, die ausschließlich dem Tablet gewidmet werden, um 400% an und erreicht die Summe von beachtlichen 10 Milliarden US Dollar. Was für die Wahl des Tablets als Spielgerät spricht, ist eine bessere Ausrüstung und größere Bildschirme , die den Spiele-Entwicklern mehr Möglichkeiten geben. Zudem sind es ganz pragmatische Dinge wie z.B., dass das Spielen auf einem Tablet viel bequemer als auf den meisten Smartphones ist. Dies heißt allerdings nicht, dass den Smartphones eine düstere Zukunft bevorsteht. Auch hier wird ein Gewinnanstieg um ca. 18% allein für Spiele erwartet.

Der größte Markt für mobile Spiele in der Welt ist Asien

Zwar wird in Europa von den Bewohnern der westlichen Länder (Frankreich, England, Deutschland) das meisten Geld für Handy-Spiele ausgegeben, jedoch ist Asien der grüßte Markt für mobile Spiele in der Welt. Die jährlichen Einnahmen sind erheblich größer als in Europa und betragen 6 Milliarden amerikanische Dollar, was etwa 48% des Welteinkommens dieser Branche darstellt. Es scheint also, dass die drei große Regionen Asien, Nord Amerika und West Europa in den nächsten Jahren die attraktivsten Regionen für Mobile Spiele-Entwickler bleiben.

Das dominierende System der Welt für mobile Geräte heißt Android

Auf nationaler Ebene der Vereinigten Staaten von Amerika, die ihr iPhone lieben, betragen die Marktanteile von Apple-Geräten über 54%. Global hingegen sieht es etwas anders aus. Hier steht der Android deutlich besser da und wird in der nächsten Jahren sicherlich der "König der mobilen Systeme" bleiben. In der Tat ist Nordamerika die einzige Region, in der Apple-Geräte populärer als Android-Geräte sind.

Selbst die treuesten Fans von Konsolen- und Computerspielen spielen Handy-Spiele

Die Fans von Videospielen sind nicht auf Spiele nur mit PlayStation oder Xbox beschränkt. Von den amerikanischen Konsole-Besitzern und Computerspielern spielen 53% auf mobilen Geräten. 966 Millionen oder 78% aller Spieler spielen auch oft mobile Spiele und ihre Zahl wächst ständig. Darüber hinaus nehmen sich Spieler, die derzeit Videospiele spielen, mehr Zeit diese Unterhaltung, als noch vor Jahren. Dies hat zur Folge, dass sie sich weniger mit anderen Unterhaltungsformen wie z.B. Kino oder Fernsehen zu Hause beschäftigen.

Ähnliche Artikel: