Home > Journal > Artikel: Mit Apps Geld verdienen

Mit Apps Geld verdienen: So einfach online Nebeneinkommen aufbauen

12 August 2020 - Jana El Amrani

Geld mit App verdienen

Kann man mit Online-Games Geld verdienen?

Jeden Tag versuchen Millionen Menschen weltweit, mit online Spielen reich zu werden. Zwar gelingt es immer wieder, einen schnellen Gewinn im virtuellen Casinospielen einzufahren, aber mal Hand auf’s Herz: So richtig reich kann im online Casino nicht werden. Es gibt jedoch viele andere, seriöse Möglichkeiten, um online ganz einfach Geld zu verdienen. Mit Apps Geld verdienen ist gar nicht so schwer, auch wenn es bei den meisten dieser Apps um online Umfragen geht. Die Beantwortung der Fragen dauert nur ein paar Minuten und mit ein wenig Zeitaufwand lässt sich durch Apps so ein lukratives Nebeneinkommen aufbauen. In anderen Apps werden Hilfstätigkeiten in der Nachbarschaft gesucht. Dabei findet also nur die Kontaktvermittlung via App statt, die Arbeit selbst findet dann aber außerhalb des Internets statt. Es werden Aushilfsjobs in unterschiedlichen Einsatzbereichen angeboten, der Stundenlohn wird vom Anbieter selbst festgelegt.

Als Produkttester Geld verdienen

Vor allem Blogger und Influencer nutzen die Möglichkeit, als Produkttester Geld zu verdienen. Dabei testen, bewerten und behalten Sie Produkte, welche sie von namhaften Unternehmen zugeschickt bekommen. Erfahrungen mit Testerjobs haben gezeigt, dass die wirklich Aufträge nur dann an Land gezogen werden können, wenn man mit seinem Blog eine große Reichweite hat. Das heißt, dass dann auch wirklich viele Leute die eigenen Bewertungen der übersandten Produkte lesen. Bezahlte Tester liefern dem Unternehmen echte Erfahrungsberichte, die für Kaufinteressenten wesentlich wertvoller sind, als die beste Fernsehwerbung. Diese werden mit professionellem Bild- und Videomaterial ins Internet geladen und dann beworben.

Testerheld sucht neue Spieletester!

So ähnlich läuft das online Geld verdienen auch bei Testerheld ab. Über diese Plattform kann man ebenfalls Geld verdienen als Tester, nur dass keine Produkte zugeschickt werden, sondern aktuelle Spiele getestet werden müssen. Als Testerheld Spieletester können sich alle Menschen, die gerne einmal neue Spiele zocken, ein optimales, monatliches Nebeneinkommen aufkommen mit einer Tätigkeit, die ihnen wirklich Spaß macht. Spieletester ist heutzutage gerade für junge Menschen ein absoluter Traumjob, kaum ein Unternehmen macht es so leicht, bezahlter Spieletester zu werden, wie Testerheld: Eine einfache Registrierung auf der angegebenen Seite reicht aus, dann kann es nach dem Anlegen eines Profils sofort mit dem Geldverdienen losgehen! Als Produkttester Geld zu verdienen ist aber nicht nur für junge Menschen geeignet, sondern kann bis zum Rentenalter für ein attraktives Zweiteinkommen in der Haushaltskasse sorgen. Wer Spiele für Geld testen möchte, muss jedoch mindestens 18 Jahre alt sein und ein eigenes Gewerbe anmelden.

Müssen bezahlte Produkttester ihre kostenlos zur Verfügung gestellten Waren versteuern?

Derzeit laufen weltweit riesige Abmahnwellen gegen Blogger und Influencer, da sie ihre Werbeartikel häufig nicht als solche kennzeichnen. Außerdem ist das Finanzamt hinter Produkttestern her und möchte gerne Steuern kassieren für alle kostenlos zur Verfügung gestellten Produkte. Es gibt jedoch in Deutschland gewisse Höchstgrenzen, welche eine Anmeldung bei den Finanzbehörden umgehen. Wer als Produkttester Geld verdienen möchte, was eine maximale Summe von 10.000 Euro im Jahr nicht übersteigt, darf die getesteten und bewerteten Artikel einfach behalten, ohne diese zu versteuern. Bei einer gewerbsmäßigen Haupttätigkeit als Produkttester, bei der neben den kostenlosen Artikeln auch eine Menge Geld im Monat verdient werden kann, ist eine eigene Steuernummer aber unumgänglich.

Müssen auch Gewinne aus dem online Casino versteuert werden?

Gerade, die kostenlosen, Freispiele im Online Casino, mit denen der eigene Einsatz beliebig vervielfältigt werden kann, ist in jedem Fall steuerfrei. Geldgewinne, die aufs Konto ausgezahlt werden, sind so lange nicht meldepflichtig, wie ein online Geldspieler nicht hauptberuflich seinen Lebensunterhalt mit den Gewinnen aus Online-Games verdient. Es gibt nur wenige Menschen, die ihren Lebensunterhalt komplett aus den Gewinnen von Glücksspielen bestreiten, diese zocken dann sowohl im Internet um echtes Geld als auch in den örtlichen Spielhallen, Wettbüros und staatlichen Spielbanken. Bei den Einnahmen aus Glücksspielen gibt es keine genauen, gesetzlichen Vorschriften – sie sind also weder steuerpflichtig noch steuerfrei! Wem die Einkünfte aus dem online Casino nicht hoch genug sind, kann sich einfach eine der vielen Apps zum Geld verdienen suchen und sich außerdem als Spiele- oder Produkttester bewerben.

-------------------------------------------------------------------------------------

Kostenlose Online Spiele